Loading Events
  • This event has passed.

Cyborg: When human meets machine, May 8, Berlin

Communication between the brain and artificial intelligence systems has the potential to revolutionize any business model based on direct human contact.

We would like to discussin the Experience Lab – the place where digitization meets people – the potentials and risks of this development, how it might affect our future everyday life, and whether it is possible to detect a cyborg on the street.

The space in the Experience Lab is limited. Free tickets for participation can be ordered here: https://www.eventbrite.de/e/cyborg-wenn-mensch-auf-maschine-trifft-tickets-45236934890

In addition to a panel discussion about the future changes in life by Cyborg Sapiens with the experts Prof. Dr. med. Maaß (Director of Artificial Intelligence at DFKI) and Prof. Dr. med. Paul Lukowicz (Director of Embedded Intelligence at the DFKI) you can expect another true highlight: the presence of a true cyborg.


Die unmittelbare Kommunikation zwischen Gehirn und Systemen künstlicher Intelligenz hat das Potenzial, jedes Geschäftsmodell umzudrehen, das auf dem direkten Kontakt mit Menschen beruht.

Welche Potenziale und Risiken diese Entwicklung mit sich bringt, wie sie sich auf unseren zukünftigen Alltag auswirken könnte und ob es möglich ist, einen Cyborg auf der Straße zu erkennen, möchten wir im Experience Lab – dem Ort an dem Digitalisierung und Mensch aufeinander treffen – diskutieren.

Der Platz im Experience Lab ist begrenzt. Kostenlose Tickets für die Teilnahme können hier bestellt werden: https://www.eventbrite.de/e/cyborg-wenn-mensch-auf-maschine-trifft-tickets-45236934890

Neben einer Diskussionsrunde über die zukünftigen Veränderungen des Lebens durch den Cyborg Sapiens mit den Experten Herrn Prof. Dr. Maaß (Direktor für Künstliche Intelligenz am DFKI) und Herrn Prof. Dr. Paul Lukowicz (Direktor für Eingebettete Intelligenz am DFKI), wartet ein weiteres Highlight: Die Anwesenheit eines echten Cyborgs.

Nach über 20 Jahren Gehörlosigkeit wurden Enno Park Cochlear-Implantate eingesetzt — ein künstliches elektronisches Gehör. Seither beschäftigt sich der Publizist und Wirtschaftsinformatiker mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung und dem Verhältnis von Mensch und Maschine. Dabei kommt er zu dem Schluss: Technik ist die Natur des Menschen.

Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr Uhr. Für Drinks, Snacks und musikalische Untermalung ist gesorgt.