Loading Events
  • This event has passed.

Der rasante Fortschritt der Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft grundlegend. Mobile Devices, die sozialen Medien und zahlreiche Apps, über die diese Medien gefüttert werden, versetzen praktisch alle in die Lage, verschiedenste Informationen jederzeit mit jedem zu teilen. Der Mensch wird damit zusehends zum Publisher und öffentliche Plätze („public spaces“) verstärkt zu Plätzen der Veröffentlichung („publishing spaces“). So stehen auch die klassischen Medien mit dieser Entwicklung unter Druck, ihre Strategien entsprechend anzupassen: Veröffentlichungszyklen verkürzen sich und die Zahl der Veröffentlichungskanäle nimmt zu.
Welche Chancen impliziert eine solche Entwicklung für den öffentlichen Raum als Medium? Wie lässt sich die Stadt als Medium ganzheitlich bespielen, ob in 2D oder 3D?
Meinolf Ellers, Managing Partner at next media accelerator und Organisator gibt einen kurzen Überblick zum Publish_Public_Spaces:” https://youtu.be/paSLJRmRfmM
Mit diesen Fragen setzt sich der Hackathon „Publish_Public_Spaces“, veranstaltet von der Hamburg Kreativ Gesellschaft gemeinsam mit dem Next Media Accelerator, vom 9. bis 11. November auseinander. Darin sollen neue Ideen entwickelt und in Prototypen umgesetzt werden, die sowohl spannende Zukunftsaspekte für den stationären Handel, Tourismus, Nahverkehr, die Gastronomie oder künstlerische Interventionen für unterschiedliche Zielgruppen wie junge versus alte Menschen, HamburgerInnen versus TouristInnen tangieren können.
Zu diesem Hackathon kann sich jeder anmelden – EntwicklerInnen, DesignerInnen, Business Minds, KünstlerInnen, andere querdenkende Kreative und Start-up-Interessierte sind herzlich willkommen.