Loading Events
  • This event has passed.

Populisten feiern vielerorts in der westlichen Welt Erfolge und das Internet scheint das Versprechen, Dialog und Debatte zu demokratisieren, nicht halten zu können. Statt eines rationalen Diskurses wird es für Wähler immer schwieriger Wahrheit von Lüge, Fake-News von News und Meinung von Information zu unterscheiden. Die gute Nachricht: Plattformen wie Quora haben erkannt, wie wichtig qualitativ hochwertige Debatten und Informationen online für das Funktionieren unserer Gesellschaft und unserer Demokratie sind und sorgen durch entsprechende Rahmenbedingungen und Funktionalität für Wahrheit und Qualität.

In einer Panel-Diskussion am 7.11.2017 im Telefónica BASECAMP wollen wir mit Experten aus Politik und Wirtschaft über die Rolle des digitalen Dialogs für die Demokratie debattieren. Mit dabei sind u.a. Lea Brunn von Demokratie in Bewegung, Christoph Abels, Vorstandsmitglied von Polis180 und Kerstin Ewelt, Head of Community Relations German.

Bestätigte Speaker:
Lea Brunn – Bundesvorstand – Demokratie in Bewegung
Christoph Abels – Vorstandsmitglied & Leiter des Programmes Digitalisierung von Polis180
Kerstin Ewelt – Head of Community Relations German Quora
John Grantham – Quora Autor

Moderation:
Jeanette Gusko – change.org

Programm:
19.15 Uhr – Eröffnungsrede Kerstin Ewelt
19.30-20.15 Uhr – Paneldiskussion
20.15-20.45 Uhr – Q & A
networking