Loading Events
  • This event has passed.

StartGreen Award application period | June 1 – July 31

Start-up teams and young companies in the field of climate protection, green economy and sustainability can apply for the StartGreen Award (SGA). The application deadline is July 31, 2018. The leading startup award for sustainability solutions in Germany will be presented for the fourth time in a row in 2018. The focus is on networking green start-ups, companies, investors, funding institutions and political pioneers for a green economy.

The StartGreen Award (SGA) will be awarded in 2018 in three categories.

Foundation concepts (not yet founded)
Start-ups (up to 5 years)
Energy of the Future (start-up concepts, start-ups & young companies from 0-15 years)
For the first time, the StartGreen Award with the category “Energy of the Future” is looking for concepts and start-ups working on solutions for the sustainable production and use of energy.

The green start-up community can vote their favorite startup. The final pitch in front of a specialist jury is about cash and prizes worth more than 60000 euros. In addition to a cash prize of 5,000 euros per category, the # SGA18 main partner SDG Investments offers the registration of the finalists of the categories “Start-up” and “Energy of the future” on the SDG Investments platform (5000 euros each).

All entries in the “Start-up” category also have the opportunity to qualify for the Cleantech Open Ideas Challenge in California. The international competition for enterprises from the Cleantech sector takes place 2019 in San Francisco (USA). The three selected winners of the German preselection are nominated for the final. In addition to travel expenses, the teams will also receive a coaching package and mentoring for the preparation of the competition as well as intensive on-site support. This prize is made possible by the main partner RKW Competence Center.

The award ceremony will take place on 15 November 2018 at the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety (BMU) in Berlin.

Information and application: www.start-green.net/award/


Ab sofort können sich Gründerteams und junge Unternehmen im Bereich Klimaschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit um den StartGreen Award (SGA) bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2018. Der führende Gründerpreis für Nachhaltigkeitslösungen in Deutschland wird 2018 zum vierten Mal in Folge verliehen. Im Fokus steht dabei die Vernetzung grüner Start-ups, Unternehmen, Investoren, Förderinstitutionen und politischer Wegbereiter für eine grüne Wirtschaft.

Der StartGreen Award (SGA) wird 2018 in drei Kategorien vergeben.

  • Gründungskonzepte (noch nicht gegründet)
  • Start-ups (bis 5 Jahre)
  • Energie der Zukunft (Gründungskonzepte, Start-ups & junge Unternehmen von 0-15 Jahren)

Erstmals sucht der StartGreen Award mit der Kategorie “Energie der Zukunft” in diesem Jahr Konzepte und Start-ups, die an Lösungen für die zukunftsfähige Produktion und Nutzung von Energie arbeiten.

Die grüne Start-up-Community darf durch ein Public Voting mitbestimmen, wer auszeichnungswürdig ist. Beim finalen Pitch vor einer Fachjury geht es um Geld- und Sachpreise im Wert von mehr als 60.000 Euro. Neben einem Geldpreis von 5.000 Euro pro Kategorie bietet der #SGA18 Hauptpartner SDG Investments die Registrierung der Finalisten der Kategorien „Start-up“ und “Energie der Zukunft“ auf der SDG Investments Plattform (Gegenwert jeweils 5.000 Euro) an.

Alle Bewerbungen in der Kategorie „Start-up“ haben zusätzlich die Möglichkeit, sich für die Cleantech Open Ideas Challenge in Kalifornien zu qualifizieren. Der internationale Wettbewerb für Unternehmen aus dem Cleantech Bereich findet 2019 in San Francisco (USA) statt. Die drei ausgewählten Sieger der deutschen Vorauswahl sind für das Finale nominiert. Neben den Reisekosten gewinnen die Teams ein Coachingpaket und Mentoring zur Wettbewerbsvorbereitung sowie eine intensive Betreuung vor Ort. Dieser Preis wird durch den Hauptpartner RKW Kompetenzzentrum ermöglicht.

Die Preisverleihung findet am 15. November 2018 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Berlin statt.

Infos und Bewerbung: www.start-green.net/award/